Direkt zum Hauptbereich

Shoptest: Möbilia

Und wieder einmal habe ich beim Stöbern durchs wilde World Wide Web einen tollen Shop entdeckt.

Möbilia heißt dieser Shop und hat wirklich tolle Dinge. Hier gibt es Möbel vom Arbeitszimmer bis hin zum Wohnzimmer , Gartenmöbel für die Terrasse, schöne Teppiche, und natürlich dürfen auch die zu jedem gemütlichen Heim gehörenden Accessoires nicht fehlen.

Von diversen Dekorationen bishin zu Bilderrahmen, Lampen und Leuchten, Spiegel und Uhren findet man hier eine große Auswahl an Accessoires.

Ich habe nun zum Testen diese wunderschöne Etagere von Koziol bekommen.

 Etagere Babell XS:
19,8 x 19,8 x 22,0 cm 
Farbe: Pflaume
KOZIOL ist Markenhersteller hochwertiger Designprodukte zum Leben und Wohnen. Die Kollektion richtet sich an designorientierte und qualitätsbewusste Menschen, die funktionale Produkte mit emotionalem Design suchen und schätzen. Durch die Entwicklung neuer Produkttypen, die weltweit neue Geschäftsfelder eröffneten, kommt koziol im Markt eine Pionierstellung zu. Es ist seit 1927 ein inhabergeführtes Familienunternehmen. 100% Made in Germany, 100% recyclebar, 100% korrekt und sauber. »koziol better design - bigger smile.
Die Etagere ist aus Kunststoff wie man es von Koziol ja auch kennt. Trotzdem aber sehr stabil und formschön.


Für kleine Köstlichkeiten wie Pralinen, Toffifee, Kekse usw. ist diese Etagere einfach ideal. 

Ich finde, man kann die einzelnen Teile dieser Etagere auch gut einzeln benutzen. 

  Oder eben nur zweistufig.

Die einzelnen Etagen steckt man einfach aufeinander. So kann man z.B. auch nur eine zweistöckige Etagere benutzen oder alle Etagen einzeln. Ganz wie es gefällt.

Was mich allerdings etwas gestört hat, sind die doch etwas scharfen Kanten - gerade wenn man Kinder im Haus hat, achtet man auf sowas. Hier hätte ich mir gewünscht, das die Kanten etwas abgerundet wären. Ansonsten ist diese Etagere aber superschön und macht auf meinem Tisch eine richtig tolle Figur und vor allem hat es mir Farbe angetan. Ich habe momentan einen Lila-Tick und kaufe viele andere Dinge auch in dieser Farbe. 

Diese Etagere kostet bei Möbilia 12,95 Euro. Wenn man per Vorkasse bezahlt, kann man sich hier noch 3 % Skonto abziehen.

Weitere Zahlungsarten bei Möbilia sind: Nachnahme, Bar bei Abholung, Rechnung (nur für öffentliche Einrichtung usw.), 0% Finanzierung, Paypal, Kreditkarte und eben Vorkasse mit 3 % Skonto.
 
Bei Möbilia zu kaufen ist außerdem sicher. Denn auch hier gibt es die Trusted Shop Garantie.

Der Versand ist dann auch noch kostenlos, also wenn das nichts ist. Kleinere Artikel werden versendet per UPS und Möbel usw. mit der Möbelspedition JCL Logistics.

Übrigens findet ihr Möbilia auch bei Facebook

Vielen lieben Dank an Möbilia für diesen tollen Test. 






Kommentare

  1. Wowereit toll sieht der aus, könnte ich auch gut gebrauchen .
    Hast ne neue Leserin, würde mich über einen Gegenbesuch freuen
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr schön aus. Ich werde Dir ab jetzt folgen :o)

    VLG

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…

Magnet-Experimente von HCM Kinzel

Die Tage bekam ich bzw. meine Kinder einen tollen Experimentierkasten von HCM Kinzel zugeschickt.

Dieser wurde auch gleich von meinen Kids in Beschlag genommen. Vor allem mein Kleiner wollte die Sachen gar nicht mehr hergeben.

Meine Kinder spielen gerne mit Magneten und haben auch noch weitere tolle Magnet-Spielsachen.

Der Experimentier-Kasten von HCM Kinzel hatte nun folgenden Inhalt:


 2 Stabmagnete, 2 Ringmagnete,
1 Auto/Boot Gehäuse, 4 Räder, 2 Achsen,
Stab, 5 magnetische Fische, 15 Metallmuttern,
Schnur und eine detaillierte Anleitung.


Hier kann man nun verschiedene Dinge zusammenbauen, wie z.b. ein Boot, ein Auto, eine Angel, ein Hufeisen-Magnet und kann damit experimentieren.

Mein Sohn fand es sehr spannend das Auto durch die Anziehungskraft der Magnete fahren zu lassen.




Das angeln mit den Fischen war etwas schwierig, denn die Fische hatten wohl nicht so eine starke Anziehungskraft. Sie fielen oft von der Angel wieder herunter. Aber mit den Muttern klappte das wunderbar.





Metal…

Erleuchtet mit dem Lichterketten-Experten

Kennt ihr eigentlich schon den Lichterketten-Experten? Hier gibt es schöne Lichterketten in allen Variationen. Und ich durfte die Tage eine sehr schöne Lichterkette hier zuhause testen. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Ich habe mir diese Lichterkette hier ausgesucht. Und ich war total überrascht, das diese so schnell geliefert wurde.


Allerdings war ich doch etwas überrascht, das die Lichterkette in so einem kleinen Plastikkarton Platz fand. Der war nämlich nur 22x8,5 cm groß. Gut, also erstmal ausgepackt und dann sah ich schon, das da etwas Fummelarbeit auf mich zukommt. Ich mußte die Kette erstmal entwirren. Dabei haben sich die Deko-Kugeln ineinander verhakt. Es war also gar nicht so leicht, die Kette auseinanderzubekommen. Da hätte ich mir dann doch eine etwas bessere Verpackung gewünscht (vielleicht eine Art Folienschlauch um die Kette, bevor sie so verpackkt wird, dann könnte man sie auch leichter auseinanderbekommen)



Aber ich habe es doch noch geschafft...


Die Kette sieht w…