Direkt zum Hauptbereich

Brandnooz: Ricotta von Galbani

Ich durfte ja nun auch den Ricotta von Galbani für Brandnooz testen. Das erwies sich aber anfangs als sehr schwierig, denn wir mußten uns den Ricotta seber besorgen. Und kein Supermarkt hier bei mir in der Nähe hatte den Ricotta von Galbani. Erst nachdem in den nächstgrößeren Ort gefahren bin, wurde ich endlich fündig.

Eine Packung Ricotta mit 250 g Inhalt kostet ca. 1,89 Euro. Ich habe nun im Angebot 1,49 Euro bezahlt. 




Ich muß ehrlich gestehen, das ich die Marke Galbani zwar gut kenne, aber den Ricotta kannte ich bislang noch nicht. Auch konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen, was man nun alles Tolles mit Ricotta zaubern kann. Also habe ich mich erst einmal durch viele Rezepte gewuselt und war erstaunt, wieviele tolle und vielseitige Rezepte es mit Ricotta gibt.

  Galbani Ricotta ist eine vielseitig verwendbare italienische Käsespezialität auf Molkebasis. Mit seinem feinen, milden Geschmack und der leicht körnigen Konsistenz eignet er sich hervorragend für die typisch leichten und frischen Gerichte der italienischen Küche. Ricotta wird häufig an Stelle von Quark oder herkömmlichem Frischkäse verwendet. Mit seinem natürlichen Fettgehalt von nur 13% absolut macht Galbani Ricotta in allen Bereichen eine „gute Figur“!


An den Ricotta herangetraut, haben wir uns erstmal pur. Und zwar ganz normal auf Brötchen. Denn auch als Brotaufstrich kommt der Ricotta gut rüber. Anstatt Butter oder Margarine haben wir einfach Ricotta genommen.


Oben drauf dann noch leckere Erdbeermarmelade oder sogar Seelachsschnitzel. Also egal ob süß oder salzig. Zu Ricotta schmeckt einfach alles gut. 


Dann habe ich ganz einfach mit unserer wöchentlichen Geschnetzelten-pfanne weiter experimentiert.

Die Sauce dazu habe ich nun anstatt mit Créme Fráiche mit Ricotta verfeinert. Und was soll ich sagen, es schmeckte richtig gut. Das hätte ich nicht gedacht.


Und schon wurde ich mutiger. Wenn der Ricotta so vielseitig ist und lecker dann schmeckt doch bestimmt auch Gemüsesuppe mit Ricotta.

Dazu habe ich Broccoli, Blumenkohl, Kartoffeln, Erbsen und Bohnen ganz normal als Suppe gekocht. Anschließend kam der Pürrierstab zum Einsatz und natürlich Ricotta. Alles schön vermischt und heraus kam eine schön cremige leckere Suppe, die sogar meine Kinder gerne gegessen haben. Und das obwohl sie strickte Gemüseverweigerer sind. 



Weiter ging es mit einem deftigen Gericht.

Und zwar Kartoffelbrei. Aber nicht einfach nur Kartoffelbrei. Sondern eben mit Ricotta verfeinert. Dazu habe ich 500 g Kartoffeln gekocht. Am besten nimmt man mehlig kochende Kartoffeln.
Schinkenwürfel und fein geschnittene Zwiebeln angebraten.
Etwas Öl, 125 ml Milch und 50 g Ricotta mit den Kartoffeln mixen so das ein Brei entsteht. Hinzu kommen dann die angebratenen Schinkenwürfel mit den Zwiebeln und werden mit dem Brei vermengt.  Dazu ein Spiegelei und man hat ein leckeres Mittagsgericht.

So, nun aber genug mit deftigen Gerichten. Ricotta ist ja so vielseitig, das man auch süße Speisen damit zubereiten kann. Ich habe mich nun dem Backen mit Ricotta zugewendet und experimentiert. Obwohl ich mit dem Backen ja eigentlich total Kriegsfuß stehe, habe ich es gwagt.

Angefangen mit einer Tarte mit Ricotta. Das Rezept habe ich mir aus dem Netz gefischt, aber etwas umgeändert, weil ich nicht alle Zutaten hier hatte.

500 g Ricotta
250 g Frischkäse
3 EL Mehl
4 EL Zucker
4 Eier
Vanille-Aroma


Alles gut vermischen und dann ab in den Ofen bei 180 Grad für ca. 45 Minuten. Heraus kam eine superleckere, sehr saftige Tarte die meine Kinder nur so weggeputzt haben.

Da dieser Kuchen so gut ankam, habe ich weitergebacken und mal ein anderes Rezept ausprobiert.

250 g Butter mit 200g Zucker und einem Fläschchen Vanille-Aroma schaumig rühren. Nach und nach 4 Eier einzeln verrühren. 250 g Ricotta dazugeben und ebenfalls alles nochal gut verrühren. Dann 350 g Mehl und 2 TL Backpulver unterrühren und evtl. etwas Milch dazugeben (wenn der Teig zu dick wird). Bei 180° C ca. 50 min backen. 

Auch dieser Kuchen war seeeeehr lecker und saftig.


 Man sieht Ricotta ist sehr vielseitig. Auch leckere Desserts lassen sich mit Ricotta zubereiten. 

Ich bedanke mich bei Brandnooz, das ich bei diesem leckeren Test dabei sein durfte. 
























 






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Erleuchtet mit dem Lichterketten-Experten

Kennt ihr eigentlich schon den Lichterketten-Experten? Hier gibt es schöne Lichterketten in allen Variationen. Und ich durfte die Tage eine sehr schöne Lichterkette hier zuhause testen. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Ich habe mir diese Lichterkette hier ausgesucht. Und ich war total überrascht, das diese so schnell geliefert wurde.


Allerdings war ich doch etwas überrascht, das die Lichterkette in so einem kleinen Plastikkarton Platz fand. Der war nämlich nur 22x8,5 cm groß. Gut, also erstmal ausgepackt und dann sah ich schon, das da etwas Fummelarbeit auf mich zukommt. Ich mußte die Kette erstmal entwirren. Dabei haben sich die Deko-Kugeln ineinander verhakt. Es war also gar nicht so leicht, die Kette auseinanderzubekommen. Da hätte ich mir dann doch eine etwas bessere Verpackung gewünscht (vielleicht eine Art Folienschlauch um die Kette, bevor sie so verpackkt wird, dann könnte man sie auch leichter auseinanderbekommen)



Aber ich habe es doch noch geschafft...


Die Kette sieht w…

Knack & Back: Aufbackbrötchen und viel mehr...

Ich kenne die Knack & Back Brötchen schon aus meiner Kindheit und kann mich noch sehr gut daran erinnen, wie ich als Kind zum ersten Mal eine Packung Knack & Back Brötchen aufgemacht habe. Es knackte richtig und ich habe mich richtig erschreckt.

Und das hat sich auch gar nicht geändert. Als ich am letzten Sonntag eine Packung Knack & Back Sonntagsbrötchen öffnete, erschreckte ich mich ebenso doll wie damals als Kind. Ich mußte richtig lachen. Und mein Mann schaute mich nur komisch an.

Ich habe ein tolles gekühltes Probierpaket bekommen mit allerlei leckeren Knack & Back Produkten, wovon ich euch hier nun einige Produkte vorstellen möchte.



1x Sonntagsbrötchen (für 8 Stücke) 1x Mehrkorn-brötchen (6 Stücke) 1x Buttermilchbrötchen (für 6 Stücke) 1x Croissants (für 6 Stücke) 1x Hörnchen (für 6 Stücke) 1x Knoblauchecken (für 8 Stücke - inkl. Knoblauchcreme) 1x das Pizza Kit (Pizzateig mit Sauce)
Wir probierten zu allererst die Sonntagsbrötchen. Packung auf - Teigrohlinge ge…

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…