Direkt zum Hauptbereich

Abraham Schinken - Der Schinkenspezialist

Ich hatte nun die Möglichkeit einige Produkte von Abraham zu testen. Wir sind hier alle große Schinken-Fans und sogar die Kinder mögen Schinkien sehr gerne.

In meinem kleinen Testpaket waren drei leckere Schinkenspezialitäten die ich hier nun etwas näher vorstellen möchte.



Zum einen der Pfefferschinken von Abraham. Dieser Schinken hat nur 3 % Fett und ist demnach perfekt für Figurbewußte.

Der Schinken riecht leicht nach Pfeffer wenn man die Packung öffnet. Hmm....lecker. Schade das es kein Geschmacksinternet gibt *lach*. Was mich aber und auch uns alle hier etwas gestört hat: Es war schwer die einzelnen Schinkenscheiben voneinander zu trennen, sie klebten sehr aneinander und demnach war ein einfaches entnehmen der einzelnen Scheiben im kompletten Zustand fast unmöglich. Das fand ich etwas schade. Aber ansonsten geschmacklich absolut lecker. Und wegen dem niedrigem Fettgehalt mein Favorit.

Abraham Leichter Genuss Pfefferschinken
Das sich aromatischer Rohschinken und eine Prise kräftigen Pfeffers gut miteinander vertragen, ist kein Geheimnis. Daher lag es nahe, aus einer lange währenden, wirklich guten „Partnerschaft“ endlich eine feste Bindung zu knüpfen. Herzhaft würzig und von unseren Schinkenmeistern wärmsten empfohlen: Abraham Leichter Genuss Pfefferschinken.

Inhalt 80 g

Fettarm, so besonders für eine ausgewogene Ernährung geeignet und mit delikatem Pfefferrand ist unser neuestes Produkt ein Versprechen für jeden Genießergaumen. Probieren Sie es einfach aus!



 Dann hatten wir noch den Original französischen Savoyer Schinken. Praktisch in der sogenannten Falt-Packung. So bleibt der Schinken immer gut verpackt und trocknet nicht aus oder verliert gar am tollen Aroma.

Dieser ist frisch vom Stück geschnitten und schmeckt einfach "himlisch".

Inhalt 80 g


 
Was ich persönlich hier gut fand, war die Folie zwischen den einzelnen Scheiben. So war ein einfaches Entnehmen der Scheiben möglich und die Scheiben blieben ganz. Das hätte ich mir beim Pfefferschinken auch gewünscht.



Hmmm...lecker auf ein noch warmes Baguette
Abraham Original Savoyer Schinken … 
… ist ein französischer Knochenschinken aus dem Savoyen, einer in den Voralpen gelegenen Region, die für ihre idyllische Natur und landschaftliche Ursprünglichkeit bekannt ist.
Durch die Höhenlage, das spezielle Klima und die 7-monatige Reifung erhält der Savoyer Schinken dort seinen eigenständigen Charakter und den typischen, mildwürzigen Geschmack.
Besonders gut passt er zu frischem Obst und hellem Baguettebrot.
Und zu guter Letzt hatten wir noch den Klassiker unter den Schinken. Den Schwarzwälder. Herzhaft geräuchert über Tannenholz.

Am liebsten schmeckt mir dieser Schinken auf leckeren Schwarzbrot mit guter echter Butter. Mjammi. Oder auch hier auf eun noch warmes Baguette.

Aber ich denke diesen Schinken kennt so gut wie jeder und ich brauche ihn nicht weiter vorstellen. Wir haben diesen Schinken eigentlich immer im Haus, der ist einfach lecker.


Die Herstellung dieses Traditionsschinkens erfolgt ausschließlich im Schwarzwald und unterliegt strengen regionalen Bestimmungen. Er wird nach überlieferten Rezepturen mit Gewürzen verfeinert und nach der Art alter Schinkenmeister über Tannenholz geräuchert. Dies verleiht ihm sein unvergleichliches Raucharoma, den herzhaften Geschmack und die typisch dunkle Farbe.

Vielen lieben Dank an Abraham für dieses tolle Geschmackserlebnis. Wir haben es wahrlich genossen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Erleuchtet mit dem Lichterketten-Experten

Kennt ihr eigentlich schon den Lichterketten-Experten? Hier gibt es schöne Lichterketten in allen Variationen. Und ich durfte die Tage eine sehr schöne Lichterkette hier zuhause testen. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Ich habe mir diese Lichterkette hier ausgesucht. Und ich war total überrascht, das diese so schnell geliefert wurde.


Allerdings war ich doch etwas überrascht, das die Lichterkette in so einem kleinen Plastikkarton Platz fand. Der war nämlich nur 22x8,5 cm groß. Gut, also erstmal ausgepackt und dann sah ich schon, das da etwas Fummelarbeit auf mich zukommt. Ich mußte die Kette erstmal entwirren. Dabei haben sich die Deko-Kugeln ineinander verhakt. Es war also gar nicht so leicht, die Kette auseinanderzubekommen. Da hätte ich mir dann doch eine etwas bessere Verpackung gewünscht (vielleicht eine Art Folienschlauch um die Kette, bevor sie so verpackkt wird, dann könnte man sie auch leichter auseinanderbekommen)



Aber ich habe es doch noch geschafft...


Die Kette sieht w…

Knack & Back: Aufbackbrötchen und viel mehr...

Ich kenne die Knack & Back Brötchen schon aus meiner Kindheit und kann mich noch sehr gut daran erinnen, wie ich als Kind zum ersten Mal eine Packung Knack & Back Brötchen aufgemacht habe. Es knackte richtig und ich habe mich richtig erschreckt.

Und das hat sich auch gar nicht geändert. Als ich am letzten Sonntag eine Packung Knack & Back Sonntagsbrötchen öffnete, erschreckte ich mich ebenso doll wie damals als Kind. Ich mußte richtig lachen. Und mein Mann schaute mich nur komisch an.

Ich habe ein tolles gekühltes Probierpaket bekommen mit allerlei leckeren Knack & Back Produkten, wovon ich euch hier nun einige Produkte vorstellen möchte.



1x Sonntagsbrötchen (für 8 Stücke) 1x Mehrkorn-brötchen (6 Stücke) 1x Buttermilchbrötchen (für 6 Stücke) 1x Croissants (für 6 Stücke) 1x Hörnchen (für 6 Stücke) 1x Knoblauchecken (für 8 Stücke - inkl. Knoblauchcreme) 1x das Pizza Kit (Pizzateig mit Sauce)
Wir probierten zu allererst die Sonntagsbrötchen. Packung auf - Teigrohlinge ge…

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…