Direkt zum Hauptbereich

Shoptest: Mega Gadgets



In der letzten Woche durfte ich für den tollen Gadget-Shop MegaGadgets ein tolles Produkt testen. Und zwar den Candy Grabber. Dies ist ein Süßigkeitenautomat, der mit Hilfe eines Greifers die Süßigkeiten hochholt und dann zum Auswurf befördert, wenn man denn geschickt genug ist, das man es auch bis zum Auswurf schafft.



Für alle die auf Diät sind, vielleicht eine Alternative. Denn so leicht ist es gar nicht, da was herauszubekommen. Ihr kennt doch alle diese Greifarm-Automaten die überall auf den Jahrmärkten stehen oder in Freizeitparks. Meine Kinder stehen da immer bettelnd vor und jaaaaa, wir hatten auch mal Glück und haben aus diesen Geräten was herausbekommen, aber das war so selten. Und so funktioniert auch der Candy Grabber.  Er spielt sogar noch passende Jahrmarktsmusik ab....(die für meinen Geschmack doch etwas laut ist - aber ich zumindest dann immer höre, wenn die Kinder sich an dem Gerät zu schaffen machen). Aber schade, das es keinen Knopf gibt, wo man diese Musik abstellen kann - ich habe zumindest keinen gefunden ☺

Zum Lieferumfang gehören auch 10 Plastikmünzen die man in den Grabber einwerfen muß, damit der Greifarm sich bewegt. Man kann aber auch echtes Geld benutzen.

Meine Kinder finden den Grabber megaklasse. Und jetzt betteln sie mich nicht mehr um Süßigkeiten an, sondern um die Münzen. Denn jeder von ihnen bekommt pro Tag 5 Münzen um damit sein Glück an den Grabber zu versuchen. Klappt es nicht, haben sie eben Pech gehabt und sie müssen es am nächsten Tag wieder versuchen. Ganz schön hart, ich weiß....denn ich habe nun auch extra Bonbons gewählt die man nicht so leicht zu packen bekommt. Schon ein bißchen zu groß finde ich die, weil die nicht so richtig in den Auswurf fallen. Ich muß es mal mit kleineren Bonbons versuchen. Aber ansonsten ist der Grabber echt Klasse und meine Kinder haben ihren Spaß dran.





Wer ebenfalls Interesse an diesen Candy Grabber hat, der sollte bei MegaGadgets vorbeischauen. Der Grabber kostet hier 29,95 Euro und es kommen 4,95 Euro an Versandkosten hinzu. Ab einem Bestellwert von 100 Euro ist die Lieferung versandkostenfrei. Geliefert wird mit DHL.

Was man extra kaufen muß, sind die 3 D-Batterien, ohne die funktioniert der Grabber nicht. Die hatte ich aber zufälligerweise noch hier.

Ansonsten bietet MegaGadgets noch viele andere tolle Artikel an. Man kann sich eigentlich gar nicht richtig entscheiden. Auch wer Geschenke sucht ist hier richtig. Sei es originelle Geschenke oder wer schon an Weihnachten denkt, findet hier auch tolle Geschenkideen zu Weihnachten.

Die Kategorie Geschenke unterteilt sich nochmals in Geschenke für Kinder, Geschenke für Männer und jaaaa auch Geschenke für Frauen gibt es hier (denkt doch mal einer an uns).

Auch Dinge die eigentlich keiner so wirklich braucht, findet man im Shop. Wo ich mich wirklich schaudern mußte was das hier. Zeige hier kein Bild, denn mich gruselts nur bei der Vorstellung dieses Ding krabbelt durch mein Haus - ferngesteuert von meinen "lieben" Kids.....Wuaaaaah.......


Bezahlen kann man bei MegaGadgets wie folgt:


Und der Kundenservice ist dort echt suuuuuuuper.

Vielen lieben Dank nochmal an MegaGadgets, das ich testen durfte. Die Lieferung war auch echt schnell da. Es sollte am 29.09. versendet werden und am 01.10.2011 ist das Paket schon angekommen.

Übrigens findet ihr MegaGadgets auch auf Facebock.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…

Magnet-Experimente von HCM Kinzel

Die Tage bekam ich bzw. meine Kinder einen tollen Experimentierkasten von HCM Kinzel zugeschickt.

Dieser wurde auch gleich von meinen Kids in Beschlag genommen. Vor allem mein Kleiner wollte die Sachen gar nicht mehr hergeben.

Meine Kinder spielen gerne mit Magneten und haben auch noch weitere tolle Magnet-Spielsachen.

Der Experimentier-Kasten von HCM Kinzel hatte nun folgenden Inhalt:


 2 Stabmagnete, 2 Ringmagnete,
1 Auto/Boot Gehäuse, 4 Räder, 2 Achsen,
Stab, 5 magnetische Fische, 15 Metallmuttern,
Schnur und eine detaillierte Anleitung.


Hier kann man nun verschiedene Dinge zusammenbauen, wie z.b. ein Boot, ein Auto, eine Angel, ein Hufeisen-Magnet und kann damit experimentieren.

Mein Sohn fand es sehr spannend das Auto durch die Anziehungskraft der Magnete fahren zu lassen.




Das angeln mit den Fischen war etwas schwierig, denn die Fische hatten wohl nicht so eine starke Anziehungskraft. Sie fielen oft von der Angel wieder herunter. Aber mit den Muttern klappte das wunderbar.





Metal…

Erleuchtet mit dem Lichterketten-Experten

Kennt ihr eigentlich schon den Lichterketten-Experten? Hier gibt es schöne Lichterketten in allen Variationen. Und ich durfte die Tage eine sehr schöne Lichterkette hier zuhause testen. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Ich habe mir diese Lichterkette hier ausgesucht. Und ich war total überrascht, das diese so schnell geliefert wurde.


Allerdings war ich doch etwas überrascht, das die Lichterkette in so einem kleinen Plastikkarton Platz fand. Der war nämlich nur 22x8,5 cm groß. Gut, also erstmal ausgepackt und dann sah ich schon, das da etwas Fummelarbeit auf mich zukommt. Ich mußte die Kette erstmal entwirren. Dabei haben sich die Deko-Kugeln ineinander verhakt. Es war also gar nicht so leicht, die Kette auseinanderzubekommen. Da hätte ich mir dann doch eine etwas bessere Verpackung gewünscht (vielleicht eine Art Folienschlauch um die Kette, bevor sie so verpackkt wird, dann könnte man sie auch leichter auseinanderbekommen)



Aber ich habe es doch noch geschafft...


Die Kette sieht w…