Direkt zum Hauptbereich

Brandnooz: Die Brandnooz Box ist da !

Ich hatte ja darüber berichtet, das es bei Brandnooz nun monatlich eine Box gibt. Und ich durfte zusammen mit einigen anderen die allererste Brandnooz Box testen. Nun kam sie am Wochenende bei mir an und so sah sie aus und das war drin:



2 x Capri Sonne zu je 0,89 Euro
2 x BLACK 5 zu je 0,59 Euro. 
1 x Kluth Antipasti Tomaten zu 2,49 Euro. 
1 x Niederegger Marzipan Rumkugeln zu 1,29 Euro.
2 x Pulmoll zu je 1,29 Euro
1 x Reisfit Milchreis zu 1,59 Euro. 

Ergibt einen Gesamtpreis von 10,87 Euro

Die Box kostet monatlich 9,99 Euro. Frühbesteller hatten die Möglichkeit die Box für 7,99 Euro zu bekommen. Ich muß aber ehrlich gestehen, das mir die 9,99 Euro für den Inhalt der dann hier ankam, bzw. der dann in dieser Arpil Box enthalten war, doch etwas überteuert vorkam. Die UVP sagt ja z.b. nichts über den Verkauf im Handel aus. Dort kann man die Produkte auch mal im Angebot ergattern oder sind dort generell etwas günstiger. So zb die Capri Sonne. Die regulär bei uns im Supermarkt 0,69 Euro kostet. Pulmoll ist auch etwas günstiger und die Black5 Kekse gibt es hier im Mehrpack auch günstiger.

Auch hatten wir einige Produkte in der Box, die leider keiner von uns mochte. Z.B. mochte keiner von uns die Antipasti. Aber das ist eben das Risiko. Man kann ja nicht jeden Geschmack treffen. Dafür waren die Marzipan-Rumkugeln sehr lecker.

Die Idee so einer Box ist an sich nicht schlecht. Aber für mich eher uninteressant. Ich probiere und teste gerne neue Produkte, kann mir sie aber genauso gut im Handel kaufen. Denn einige Produkte in der Box gibt es schon seit längerem und waren somit nicht neu. Den Milchreis habe ich z.B. schon im Februar im letzten Jahr einmal testen dürfen.

Obwohl mein Fazit nicht besonders positiv ausfällt, so bedanke ich mich sehr  für den Test der ersten Box. Der Box des Monats April. 


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Erleuchtet mit dem Lichterketten-Experten

Kennt ihr eigentlich schon den Lichterketten-Experten? Hier gibt es schöne Lichterketten in allen Variationen. Und ich durfte die Tage eine sehr schöne Lichterkette hier zuhause testen. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Ich habe mir diese Lichterkette hier ausgesucht. Und ich war total überrascht, das diese so schnell geliefert wurde.


Allerdings war ich doch etwas überrascht, das die Lichterkette in so einem kleinen Plastikkarton Platz fand. Der war nämlich nur 22x8,5 cm groß. Gut, also erstmal ausgepackt und dann sah ich schon, das da etwas Fummelarbeit auf mich zukommt. Ich mußte die Kette erstmal entwirren. Dabei haben sich die Deko-Kugeln ineinander verhakt. Es war also gar nicht so leicht, die Kette auseinanderzubekommen. Da hätte ich mir dann doch eine etwas bessere Verpackung gewünscht (vielleicht eine Art Folienschlauch um die Kette, bevor sie so verpackkt wird, dann könnte man sie auch leichter auseinanderbekommen)



Aber ich habe es doch noch geschafft...


Die Kette sieht w…

Knack & Back: Aufbackbrötchen und viel mehr...

Ich kenne die Knack & Back Brötchen schon aus meiner Kindheit und kann mich noch sehr gut daran erinnen, wie ich als Kind zum ersten Mal eine Packung Knack & Back Brötchen aufgemacht habe. Es knackte richtig und ich habe mich richtig erschreckt.

Und das hat sich auch gar nicht geändert. Als ich am letzten Sonntag eine Packung Knack & Back Sonntagsbrötchen öffnete, erschreckte ich mich ebenso doll wie damals als Kind. Ich mußte richtig lachen. Und mein Mann schaute mich nur komisch an.

Ich habe ein tolles gekühltes Probierpaket bekommen mit allerlei leckeren Knack & Back Produkten, wovon ich euch hier nun einige Produkte vorstellen möchte.



1x Sonntagsbrötchen (für 8 Stücke) 1x Mehrkorn-brötchen (6 Stücke) 1x Buttermilchbrötchen (für 6 Stücke) 1x Croissants (für 6 Stücke) 1x Hörnchen (für 6 Stücke) 1x Knoblauchecken (für 8 Stücke - inkl. Knoblauchcreme) 1x das Pizza Kit (Pizzateig mit Sauce)
Wir probierten zu allererst die Sonntagsbrötchen. Packung auf - Teigrohlinge ge…

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…