Direkt zum Hauptbereich

Brandnooz: Zickiger Käse aus Frankreich


Für Brandnooz durfte ich jetzt Ziegenkäse aus Frankreich testen. Hierfür bekam ich 5 Packungen Ziegenkäse gut gekühlt zu mir nach Hause geschickt.





Zu allererst haben wir den Ziegen-Camenbert getestet. Der schmeckte so gar nicht nach Ziege, sondern echt total lecker. Ich war ja erst total skeptisch und traute mich erst gar nicht zu probieren. Ich war aber echt positiv überrascht.

Ein gereifter cremiger Weichkäse mit würzigen Ziegenkäsenoten. 

Charakteristisch: Der Teig des Ziegencamenberts ist weich und schmelzend, sein Geschmack anfangs mild. Er gewinnt mit zunehmender Reifung an Würze.

Französischer Ziegencamenbert verbindet die typischen Ziegenmilcharomen mit den feinen Noten des weißen Edelpilzes.




Danach haben wir den französischen Ziegenweichkäse in eckiger Form probiert. Dieser war schon etwas extremer und schmeckte schon nach Ziege. Aber mit leckerer Erdbeermarmelade schmeckt auch dieser Käse sehr lecker. Aber auch als Salatbeilage kann man diesen Allrounder verwenden oder zum Belegen von Sandwiches oder zum Überbacken.



Ein kurz gereifter, cremig-milder Weichkäse mit leicht würzigem Ziegenkäsearoma. 
Charakteristisch ist ein leicher, weißer Edelpilz der getrost mitgegessen werden kann. 



In unserem Testpaket war dieser Käse nun in eckiger Form und in sechseckiger Form vorhanden. Beiden schmeckten unseren Testessern sehr gut. Nur mir war mal wieder so, als würde ich direkt in einem Ziegenstall stehen. Vielleicht sollte ich öfters Ziegenkäse essen, dann würde mir das wohl nicht so auffallen. 



Dann haben wir noch die gereifte französische Ziegenkäserolle.

Schmeckt total lecker auf Brot, pur oder auch hier mit Marmelade oder Honig. Aber auch auf Pizza, Crepes oder in Wraps ist dieser Käse sehr lecker. Man kann auch Saucen damit verfeinern. 

Ein gereifter, cremiger Weichkäse mit würzigen Ziegenkäsenoten. 


Charakteristisch ist der recht feste Teig in der Mitte, der Weichkäserand sehr cremig wird. Auch die gereifte Ziegenkäserolle ist von einem feinen weißen Edelpilz überzogen. 

In unserer Rolle war die Mitte allerdings sehr weich, wie ich fand und wurde zum Rand fester. Hmmmm....naja. Dieser Käse schmeckte mir personlich zu sehr nach Ziege. Ich hatte das Gefühl ich stehe der Ziege direkt gegenüber. Unsere Mittester, waren da ganz anderer Meinung. Tja - Geschmäcker sind verschieden. Zum Glück.

Zum Schluß haben wir noch die frischen fanzösischen Ziegentaler getestet. Die sind der absolute Hammer. Superlecker und schmeckten so gar nicht nach Ziege. Die mochte sogar ich. Und vor allem sind sie so vielseitig.

Ein cremig-milder Frischkäse mit leichen Ziegenkäsearoma. 

Sehr mild und daher perfekt für Ziegenkäse-Einsteiger, die sich an den Geschmack herantasten möchten. 

Vor dem Backen


Diese kleinen Taler (ca. 45 g) sind ideal zum Überbacken auf Toast oder von Gemüse oder Fleisch. Ebenfalls schmecken diese frischen Taler toll mit Marmelade oder eingerührt in Saucen.

Wir haben nun unsere Pizza mit den Frischkäsetalern verfeinert. 




Frisch aus dem Ofen




Nach dem Überbacken - frisch aus dem Ofen. Der Frischkäse ist goldbraun gebacken. Und warm schmeckte der Frischkäse noch leckerer.



Mein eindeutiger Favorit.




Brandnooz wollte nun wissen:


Wie schmeckt der französische Ziegenkäse?
Ziegenkäse ist Geschmackssache. Bei einigen Sorten ist es wirklich gewöhnungsbedürftig. Es schmeckte schon ziemlich nach Ziege. Ich selber habe vorher noch nie Ziegenkäse gegessen, vielleicht lag es daran. Unsere Mittester waren allesamt begeistert von dem Ziegenkäse.


Wie hast du denn Ziegenkäse probiert?
Pur, auf Brot, Brötchen, auf Pizza. Zusammen mit Marmelade aufs Brötchen.


Welches ist der Favorit von Freunden und Familie?
Bei mir war es der Frischkäse. Weil er so gar nicht nach Ziege schmeckte. Gefolgt vom Camenbert. Unsere Mittester konnten sich gar nicht so richtig festlegen. Es war aber wohl der Frischkäse den alle sehr gerne mochten.


Kannst du dir vorstellen öfters Ziegenkäse zu verwenden?
Ja, auf jeden Fall. Vor allem der Frischkäse hat es mir da angetan. 

Es war wirklich mal etwas anderes. Und bedanke mich recht herzlich bei Brandnooz für dieses tolle Geschmackserlebnis.  



 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Magnet-Experimente von HCM Kinzel

Die Tage bekam ich bzw. meine Kinder einen tollen Experimentierkasten von HCM Kinzel zugeschickt.

Dieser wurde auch gleich von meinen Kids in Beschlag genommen. Vor allem mein Kleiner wollte die Sachen gar nicht mehr hergeben.

Meine Kinder spielen gerne mit Magneten und haben auch noch weitere tolle Magnet-Spielsachen.

Der Experimentier-Kasten von HCM Kinzel hatte nun folgenden Inhalt:


 2 Stabmagnete, 2 Ringmagnete,
1 Auto/Boot Gehäuse, 4 Räder, 2 Achsen,
Stab, 5 magnetische Fische, 15 Metallmuttern,
Schnur und eine detaillierte Anleitung.


Hier kann man nun verschiedene Dinge zusammenbauen, wie z.b. ein Boot, ein Auto, eine Angel, ein Hufeisen-Magnet und kann damit experimentieren.

Mein Sohn fand es sehr spannend das Auto durch die Anziehungskraft der Magnete fahren zu lassen.




Das angeln mit den Fischen war etwas schwierig, denn die Fische hatten wohl nicht so eine starke Anziehungskraft. Sie fielen oft von der Angel wieder herunter. Aber mit den Muttern klappte das wunderbar.





Metal…

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…

Waschball von Thermostar

Ich bekam vor etlichen Wochen schon eine tolle Überraschung von ThermoStar mit der Post. Und zwar einen tollen Waschball von ThermoStar. Ich hatte nun Gelegenheit diesen Waschball ausgiebig zu testen.



Anfangs konnte ich mir allerdings gar nichts drunter vorstellen und mußte mich erst einmal schlau lesen.

Die Verpackung versprach so einiges:

- reinigt Kleidung ohne Bleichmittel, Waschmittel oder Seife. Sogar im kalten Wasser.
- preiswerter als Reinigungsmittel oder Waschmittel
- für eine sensible Haut: keine Allergien, da keine Waschmittelrückstände auftreten.
- Stoffe bleiben elastisch und Farben sehen intensiv frisch aus.
- beseitigt Bakterien in der Wäsche.
- erhält die Kleidung mit einem sauberen, angenehm frischen Geruch
- Ersparnis von Energie und Wasser
- er reduziert Kalk, Rost und Ablagerungen, die in der Waschmaschine entstehen, durch Neutralisierung von Chlor.

Die Waschkugel spart somit 400 bis 800 Euro im Jahr.



Zu der Bedienung:

- Pro Waschladung bis 5 Kilo Wäsche verwendet man ein…