Samstag, 21. Mai 2011

Freizeitfreunde: Parodontax



Ich hatte ja berichtet, daß ich für Freizeitfreunde die Parodontax Zahncreme testen darf.

Nun kam das Paket die Tage an und ich war begeistert, wie gut das Paket doch bestückt war.



Es gab 2x die FreizeitRevue, 2 x Parodontax in groß und 20x etwas kleinere Tuben zum weitergeben.

Die Proben habe ich im Kindergarten an die Mamas verteilt. Die fanden das ganz toll.

Dann ging es ja los mit den Testen. Nachdem ich die Tube geöffnet hatte, fand ich schon mal die Farbe der Zahncreme recht merkwürdig. Die ist nämlich nicht so wie sonst andere Zahncreme, sondern sieht so leicht rosa aus.



Naja, dacht ich, wird schon schmecken. Aber der Schock war dann schon groß, als ich die Zahncreme im Mund hatte. Es schmeckte schon salzig und überhaupt nicht wie andere Zahncreme.

Mein Mann mochte die gar nicht, und weigert sich auch strikt die weiter zu benutzen. Männer halt. Mein ältester Sohn ebenso. Der Kleine hat seine eigene Zahncreme. Naja, nun bin ich tapfer und putze nun täglich damit meine Zähne. In der Hoffnung, das man sich mit der Zeit an den Geschmack gewöhnt. So verspricht es zumindest der Hersteller


Parodontax ist eben anders als andere Zahncreme und das schmeckt man eben auch.

Viele Zahncremes beschränken sich auf die Reinigung und Geschmack - Parodontax ist anders!
Parodontax Zahncreme mit Fluorid konzentriert sich darauf, was wirklich wichtig ist: Zähne und Zahnfleisch stark und widerstandsfähig zu machen.

Mit 70% aktiven Inhaltsstoffen wie Mineralsalz, Pflanzenextrakten und Fluorid reinigt Parodontax die Zähne, ohne den Zahnschmelz anzugreifen.
Parodontax Zahncreme enthält:
ätherische Öle, Pflanzenextrakte, Pressäfte von Pfefferminze, Salbei, Kamille, Myrrhe, Ratanhia und Echinacea:

Pfefferminzöl und Salbeiöl sind bekannt für ihren antimikrobiellen Effekt, Echinacea und Kamille für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften. Myrrhe und Ratanhia werden adstringierende und straffende Wirkungen nachgesagt. Natriumbicarbonat reinigt die Zahnoberfläche schonend und neutralisiert gefährliche Plaque-Säuren, die die Zähne angreifen.

So, nun hoffe ich mal, das sich der Geschmack wirklich mit der Zeit verbessert. Ansonsten sehe ich schwarz.

Freizeitfreunde gibt es übrigens auch bei Facebook.

EDIT 20.06.2011:

So, nach nunmehr einem Monat Testzeit mit Parodontax muß ich ehrlich sagen, das ich mich tatsächlich an den Geschmack gewöhnen konnte. Auch mein Zahnfleisch ist wesentlich besser geworden. Hatte ich sonst immer bei Putzen Zahnfleischbluten, so hat dieses jetzt deutlich nachgelassen, bzw. hat aufgehört. Ich bin begeistert. Wenn es jetzt auch noch weißere Zähne macht, wäre das super.

Kommentare:

  1. Diesem Testbericht kann ich mich nur anschließen.Auch mein Mann weigert sich strikt diese Zahncreme zu benutzten.
    Das Aussehen schreckt schon ab,die Farbe ist wie Kacka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julsi, das ist aber schade, dass ihr nicht zufrieden seid. Ich habe mich schnell an den Geschmack gewöhnt, aber die Farbe mag ich zugegebenermaßen auch nicht. Trotzdem bin ich insgesamt sehr zufrieden, denn mein Zahnfleischbluten ist viel weniger geworden:

    http://lea27784.blogspot.com/2011/06/getestet-parodontax-zahncreme.html

    LG aus dem Erzgebirge,
    Kathrin :)

    AntwortenLöschen

Produkttest: Landliebe Buttermilch

Ich bin eine von insgesamt 1000 Konsumgöttinnen, die die neue Landliebe Buttermilch testen durfte. Hierfür bekam ich ein tolles Testpaket ...