Direkt zum Hauptbereich

Mein kleiner Shoptest bei Saymo

Hier mal mein Bericht über meinen kleinen Shoptest bei Saymo

Über Facebook habe ich erfahren, das Tester gesucht werden für den Lebensmittel Online Shop Saymo. Ich habe mich natürlich gerne dafür beworben.

Mir sollte dann ein kleines Testpaket zugeschickt werden. Das ging alles ganz schnell. Ich hatte mich am WE dazu entschieden zu testen, hatte meine Adresse übermittelt und am Montag bekam ich schon gleich die Email, das mein Paket fertig gemacht wird. Am Dienstag morgen kam die Versandmitteilung und heute (nur 1 Tag später) ist das Paket schon angekommen.

Aaaaber, der Karton ist ja mal der Brüller. Ich muß erwähnen, daß mein jüngster Sohn ein großer Traktor-fan ist. Und als das Paket hier ankam, er gleich Feuer und Flamme war, denn auf dem Paket stand groß die Marke eines großen Traktor-Herstellers. Ich hatte mich noch gewundert, denn ich hatte da nichts bestellt *lach*


Ich konnte ihn gar nicht bremsen, so schnell hatte er das Paket in seine Finger und schon gleich geöffnet. Um so enttäuschter war er, als kein Traktor drin war *lach*. Ich konnte ihn aber etwas besänftigen, denn der Inhalt des Paketes war ja auch nicht ohne.

Zuerst aber mal ein echtes Lob zur Verpackung. Alles war supersicher mehrfach verpackt. Ganz Klasse. Und alles ist auch heile hier angekommen.


Da konnte einfach nichts kaputtgehen:


Und das ist nun der Inhalt meines Testpaketes:


Demnach war mein Sohn auch etwas besänftigt. Das war aber auch echt fies mit dem Karton, muß ich ja mal sagen *lach*. Aber das können die Leute von Saymo ja nun nicht wissen, daß ich einen Traktor-verrückten Jungen hier habe.

Zum Shop selber:

Saymo ist also ein Lebensmittel Online Shop. Dem steh ich natürlich immer skeptisch gegenüber, weil ich doch meine Lebensmittel lieber im Geschäft einkaufen gehen. Aber ich wurde positiv überrascht. Online Lebensmittel einzukaufen kann auch Spaß machen. Zumal es bei Sayno auch ein schönes Gadget gibt. Denn während man einkäuft, kann man dem shopzugehörigen Internetradio zuhören. Cooooool.


Der Shop ist sehr übersichtlich und man findet sich gleich zurecht.




Unterteilt in folgenden Kategorien findet man so Einiges. Da ist eigentlich für Jeden etwas dabei. Sogar Bio wird angeboten.

An der Auswahl in einigen Kategorien kann man vielleicht noch etwas arbeiten. Aber ich finde sie im Großen und Ganzen jetzt schon sehr gut.


Preislich kann sich der Shop auch sehen lassen. Ich war doch recht überrascht, das die Waren dort zu eigentlich recht günstigen Preisen angeboten werden. Meistens sind Lebensmittel online ja doch teurer als im normalen Handel.


Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:
  • Paypal
  • Sofortüberweisung.de
  • Vorkasse
  • Rechungskauf mit paymorrow

Paymorrow war mir neu und ich kannte es bis dato noch gar nicht. Hier mal ein paar nähere Informationen zu diesem Bezahlsystem. Das klingt sehr interessant.

Geliefert wird per DHL und die Höhe der Versandkosten betragen 5,00 Euro. Dies nennt sich bei Saymo Versandflat. Finde das eigentlich ganz ok.

Ich bin voll zufrieden mit dem Shop und kann ihn bedenkenlos weiterempfehlen. Der Kontakt mit Herrn Mohammed Mosavi, genannt auch Mo *grins* war supernett und der Ablauf verlief absolut reibungslos. Vielen lieben Dank an "Mo", das ich testen durfte. Ihr Shop bekommt von mir die Note 1+ !  Macht weiter so !

Kommentare

  1. saymo habe ich auch getestet :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    das mit dem Karton finde ich ja köstlich! Und saymo hat auch bei mir einen guten Eindruck hinterlassen.

    LG

    Anke *würde mich über Gegenverfolgung freuen*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Erleuchtet mit dem Lichterketten-Experten

Kennt ihr eigentlich schon den Lichterketten-Experten? Hier gibt es schöne Lichterketten in allen Variationen. Und ich durfte die Tage eine sehr schöne Lichterkette hier zuhause testen. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Ich habe mir diese Lichterkette hier ausgesucht. Und ich war total überrascht, das diese so schnell geliefert wurde.


Allerdings war ich doch etwas überrascht, das die Lichterkette in so einem kleinen Plastikkarton Platz fand. Der war nämlich nur 22x8,5 cm groß. Gut, also erstmal ausgepackt und dann sah ich schon, das da etwas Fummelarbeit auf mich zukommt. Ich mußte die Kette erstmal entwirren. Dabei haben sich die Deko-Kugeln ineinander verhakt. Es war also gar nicht so leicht, die Kette auseinanderzubekommen. Da hätte ich mir dann doch eine etwas bessere Verpackung gewünscht (vielleicht eine Art Folienschlauch um die Kette, bevor sie so verpackkt wird, dann könnte man sie auch leichter auseinanderbekommen)



Aber ich habe es doch noch geschafft...


Die Kette sieht w…

Knack & Back: Aufbackbrötchen und viel mehr...

Ich kenne die Knack & Back Brötchen schon aus meiner Kindheit und kann mich noch sehr gut daran erinnen, wie ich als Kind zum ersten Mal eine Packung Knack & Back Brötchen aufgemacht habe. Es knackte richtig und ich habe mich richtig erschreckt.

Und das hat sich auch gar nicht geändert. Als ich am letzten Sonntag eine Packung Knack & Back Sonntagsbrötchen öffnete, erschreckte ich mich ebenso doll wie damals als Kind. Ich mußte richtig lachen. Und mein Mann schaute mich nur komisch an.

Ich habe ein tolles gekühltes Probierpaket bekommen mit allerlei leckeren Knack & Back Produkten, wovon ich euch hier nun einige Produkte vorstellen möchte.



1x Sonntagsbrötchen (für 8 Stücke) 1x Mehrkorn-brötchen (6 Stücke) 1x Buttermilchbrötchen (für 6 Stücke) 1x Croissants (für 6 Stücke) 1x Hörnchen (für 6 Stücke) 1x Knoblauchecken (für 8 Stücke - inkl. Knoblauchcreme) 1x das Pizza Kit (Pizzateig mit Sauce)
Wir probierten zu allererst die Sonntagsbrötchen. Packung auf - Teigrohlinge ge…

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…