Direkt zum Hauptbereich

Brandnooz: Adventskalender-Überraschung - Cola Rebell

Ich hatte mich sehr über die Nachricht gefreut, die mich Ende November von Brandnooz erreichte, in dem eine Adventskalender-Überraschung für Blogger angekündigt wurde. Ich habe natürlich gerne mitgemacht und war nun gespannt auf meine Überraschung.

Diese kam dann nun endlich am 29.12.2011 an. Eigentlich ja keine Adventsüberraschung mehr, aber egal. Ich habe mich trotzdem gefreut. Zumal ich auch dieses Jahr etwas enttäuscht wurde beim Brandnooz Adventskalender. Denn da hatte ich dieses Jahr überhaupt kein Glück am Brandwheel.

In meinem kleinen Päckchen waren dann 5 kleine Döschen mit Cola Rebell. Ich kannte das überhaupt nicht und mußte mich erstmal schlau lesen. Das war Cola in Bonbons. Aber nicht einfach Cola Bonbons, sondern diese sollen stimulierend wirken. Also ein Energydrink in Bonbon-form. Genauer gesagt ist es die weltweit 1. Feststoff-Cola.



  Der weltweit erste munter machende “Cola-Mix” in fester Form. Eine geschmacksreiche Gaumenrevolution, mal aufbrausend scharf, mal provozierend frisch, mal prickelnd säuerlich – mit dem unverwechselbaren natural Colageschmack von ColaRebell. Die weltweit erste FeststoffCola regt durch eine ausgeklügelte Rezeptur die Geschmacksnerven an – Sinnlichkeit und Power pur. Gut verträglichliches Guarana mit extra hohem Koffeingehalt, natürliches Taurin und die perfekte Dosis Chili machen müde Rebellen munter. Die FeststoffCola ist verpackt in einer luftdichten BlackBox oder in der praktischen 40g Tüte. Entwickelt in Hamburg und hergestellt von Hand in Norddeutschland. Die FeststoffCola gibt es zuckerfrei und jetzt auch als weltweit erster Colafeststoff mit pulveralkoholhaltigem Brausemix. Aber Achtung! Wer die FeststoffCola probiert, kommt nicht mehr davon los.

 
Es ist auch extra ein Warnhinweis auf der Dose angebracht, das diese Bonbons nicht für Schwangere, KINDER, und Personen mit Koffeinsensibilität geeignet ist. Demnach durften meine Kinder leider nicht mittesten, was ich sehr schade fand und ich war auch am überlegen, ob ich mir so ein Bonbon in den Mund stecke, denn ich darf eigentlich auch nicht soviel Koffein.


Ich hab sie jetzt einfach mal meinem Mann mitgegeben und auch welche für seine Kollegen.

Wenn ich mir die Brenn und Nährwerte so ansehe, mochte ich eigentlich auch gar nicht probieren. Denn das schreckte mich schon sehr ab:

Brennwert: 1687 kJ - (403 kcal)
Eiweiß: < 1g
Kohlenhydrate: 97,5g
Fett: < 1g
UND NICHT FÜR KINDER GEEIGNET !!!

Außerdem an Wirkstoff enthalten:



Guaranakoffein 2000 mg (10%)
Taurin 30 mg/100 g
Energie 403 kcal/100 g
Effekt stimulierend
Geschmack rebellisch

Ich habs dann aber doch getan und es bereut. Mein Geschmack sind die Bonbons überhaupt nicht. Schmecken zwar etwas nach Cola, aber naja. Und der Brausekern innendrin - wuaaaaah. Absolut nichts für mich. Mich schauderte es wirklich. Und ich hatte danach - ja ich bin da sehr empfindlich - auch etwas Herzrasen. Oh man. Vielleicht bin ich da doch nicht "rebellisch" genug für sowas.

Unverwechselbarer Colageschmack von ColaRebell: 
mal aufbrausend würzig, mal provozierend frisch, mal prickelnd säuerlich


Mein Mann war auch nicht unbedingt sehr angetan von den Bonbons. Aber die Wirkung war wohl gut. ☺. Seine Kollegen widerum fanden die Feststoff-Cola genial und waren schlichtweg begeisstert.
Hmmm....bin da wohl doch nicht die passende Testperson für sowas. Meinen Kindern hätte die Bonbons bestimmt auch geschmeckt, wegen der Brause darin, die mögen es ja sauer und lustig. Aber leider dürfen Kinder diese Bonbons ja nicht. Und das ist auch gut so.

Vielleicht schmeckt ja die Flüssig-Variante von Cola Rebell besser. Leider habe ich aber diese Marke noch nirgends im Handel entdecken können.

Ansonsten gibt es auch einen Online-Shop wo man Cola Rebell erwerben kann. Laut diesen Online-Shop kostet eine Dose mit 70 g Inhalt 2,99 Euro.

Übrigens findet ihr Cola Rebell auch bei Facebook.

Danke an Brandnooz für die Adventsüberraschung.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Erleuchtet mit dem Lichterketten-Experten

Kennt ihr eigentlich schon den Lichterketten-Experten? Hier gibt es schöne Lichterketten in allen Variationen. Und ich durfte die Tage eine sehr schöne Lichterkette hier zuhause testen. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Ich habe mir diese Lichterkette hier ausgesucht. Und ich war total überrascht, das diese so schnell geliefert wurde.


Allerdings war ich doch etwas überrascht, das die Lichterkette in so einem kleinen Plastikkarton Platz fand. Der war nämlich nur 22x8,5 cm groß. Gut, also erstmal ausgepackt und dann sah ich schon, das da etwas Fummelarbeit auf mich zukommt. Ich mußte die Kette erstmal entwirren. Dabei haben sich die Deko-Kugeln ineinander verhakt. Es war also gar nicht so leicht, die Kette auseinanderzubekommen. Da hätte ich mir dann doch eine etwas bessere Verpackung gewünscht (vielleicht eine Art Folienschlauch um die Kette, bevor sie so verpackkt wird, dann könnte man sie auch leichter auseinanderbekommen)



Aber ich habe es doch noch geschafft...


Die Kette sieht w…

Knack & Back: Aufbackbrötchen und viel mehr...

Ich kenne die Knack & Back Brötchen schon aus meiner Kindheit und kann mich noch sehr gut daran erinnen, wie ich als Kind zum ersten Mal eine Packung Knack & Back Brötchen aufgemacht habe. Es knackte richtig und ich habe mich richtig erschreckt.

Und das hat sich auch gar nicht geändert. Als ich am letzten Sonntag eine Packung Knack & Back Sonntagsbrötchen öffnete, erschreckte ich mich ebenso doll wie damals als Kind. Ich mußte richtig lachen. Und mein Mann schaute mich nur komisch an.

Ich habe ein tolles gekühltes Probierpaket bekommen mit allerlei leckeren Knack & Back Produkten, wovon ich euch hier nun einige Produkte vorstellen möchte.



1x Sonntagsbrötchen (für 8 Stücke) 1x Mehrkorn-brötchen (6 Stücke) 1x Buttermilchbrötchen (für 6 Stücke) 1x Croissants (für 6 Stücke) 1x Hörnchen (für 6 Stücke) 1x Knoblauchecken (für 8 Stücke - inkl. Knoblauchcreme) 1x das Pizza Kit (Pizzateig mit Sauce)
Wir probierten zu allererst die Sonntagsbrötchen. Packung auf - Teigrohlinge ge…

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…