Direkt zum Hauptbereich

Empfehlerin: DanKlorix Hygiene-Reiniger

Ich bin eine von 1300 Empfehlerinnen, die den Hygiene-Reiniger DanKlorix testen dürfen. Hierfür bekam ich ein Testpaket mit zwei Flaschen DanKlorix zugesandt.



1x Original und 1x die neue Sorte Lavendel und noch 5 kleine Heftchen mit Anwendungstipps.

! Zu allererst muß man natürlich hier eine Warnung aussprechen, denn DanKlorix ist ein aggressiver Reiniger, der vor allem nicht in Kinderhände gelangen sollte. Solche Reiniger sollten immer sicher verwahrt werden, wo Kinder nicht heran können !



Das Chlor-Reiniger allgemein aggressiv sind, damit habe ich schon meine Erfahrungen machen müssen. Umso gewappneter war ich bei der Anwendung von DanKlorix.

Man sollte sich schon alte Kleidung, bzw. am besten einen langen Putzkittel anziehen und Putzhandschuhe, bevor man diesen Reiniger öffnet und anwendet. Denn leicht kann es passieren, das einige Tropfen beim Eingießen in den Putzeimer daneben landen und vielleicht das T-Shirt oder die Hose oder gar etwas anderes treffen. Ist die Kleidung farbecht, ist dieses kein Problem. Ist diese aber nicht farbecht, so hat man dann einige Flecken als Erinnerung. Denn diese Tropfen "brennen" sich schon richtig in die Kleidung und bleichen sie. Der Versuch diese Tropfen gleich herauszuwaschen, mißlang leider bei mir. Drum bin ich jetzt extremst vorsichtig bei der Anwendung von Chlor-Reinigern.


DanKlorix ist auch geeignet für die Wäsche. Speziell für weiße Wäsche. Verdünnt in die Waschmaschine gegeben, soll dann ein strahlendes Weiß wieder zum Vorschein kommen. Ich habe meine weißen Handtücher, Geschirrtücher, die MoltonUnterbetten und sogar meine weißen Gardinen damit gewaschen und bin zum Teil auch zufrieden mit dem Ergebnis. Aber dieser Geruch geht gar nicht.

Und so gut ist das Wasch und Bleichergebnis nun auch nicht, das ich sagen kann, DanKlorix immer dafür zu verwenden. Zum Teil waren noch Flecken vorhanden und ein strahlendes Weiß schaut auch anders aus. Da bekomme ich mit einem normalen Waschmittel evtl. sogar noch bessere Ergebnisse.

Selbst die neue Sorte mit Lavendel-Duft hat mich nicht sonderlich überzeugt. Hier kommt trotz Lavendel der Chlor Geruch sehr stark raus. Drum sollte man bei der Wäsche noch zusätzlich einen Duft-Spüler verwenden.

Hat man mal keine Putzhandschuhe an, so hat man diesen Geruch auch recht lange an den Händen kleben. Da ich eher ohne Handschuhe putze, ist das bei mir leider der Fall.

Ein Chlor-Reiniger kommt bei uns auch eher selten zum Einsatz, allein schon wegen diesem Geruch. Speziell wenn Krankheiten bei uns Einzug halten, wie Grippe oder Magen-Darm-Infekte, wird ein Hygiene-Reiniger bei uns verwendet. Ob nun DanKlorix wirklich wie angepriesen 99,9 % der Bakterien und Keime abtötet, kann ich nicht sagen, denn ich kann es ja schlecht kontrollieren. Aber ich habe dann einfach ein besseres Gefühl, das das Bad und WC sauberer sind.

Speziell ist die Anwendung von DanKlorix natürlich im Bad und WC. Hier kann man eigentlich alles damit reinigen und desinfizieren.  Der WC-Deckel, der sich ja nun schnell mal verfärbt, soll wieder weiß werden und genauso ist es mit den Fliesen in der Dusche, vor allem die Fugen verfärben sich dort leicht mal. Allerdings habe ich hier den Reiniger unverdünnt angewendet. Verdünnt war das Ergebnis leider nicht so wie ich erwartet hatte. Auch hält sich hier der Geruch gefühlt ein paar Tage lang im Badezimmer fest. Es riecht wie im Schwimmbad.

Aber auch für andere Dinge, lässt sich DanKlorix verwenden. Z.B. für die Spülmaschine. Das werde ich dann als nächstes ausprobieren:

Wenn die Spülmaschine innen dunkel geworden oder der Filter und Sieb schmutzig sind, ist eine Reinigung sinnvoll.
Anwendung:1/8 Liter (125ml) DanKlorix verdünnt mit ca. 1l Wasser in das Vorspülprogramm der Spülmaschine geben. Anschießend auspumpen und einmal nachspülen lassen

Und sogar Holzküchenmöbel kann man mit DanKlorix bearbeiten. Hier traue ich mich persönlich aber noch nicht ran. Ganz ehrlich, meine Holzmöbel sind mir schon heilig.

Hier kann man noch mehr Tipps nachlesen, wofür DanKlorix dann noch so Verwendung findet.

Mein Fazit:

Der Geruch ist extrem, man sollte auf seine Kleidung aufpassen beim Verwenden des Chlor-Reinigers. Auch bin ich von den Putz-Ergebnissen nicht ganz so überzeugt worden. Sauber macht mein bisheriger Reiniger auch, teilweise sogar besser und stinken tut der auch nicht so. Zu der Desinfektion kann ich nichts sagen, aber das Gefühl gibt einen schon etwas Sicherheit.






Kommentare

  1. Mir gefiel DanKlorix nicht so gut, weil man immer so viel vom Produkt verwenden muss und der Chlorgeruch ist auch nicht so meins. Fand es aber zum Wäsche weiß bekommen ganz gut. =)

    Liebe Grüße vom Mamamulle-Blog =)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…

Magnet-Experimente von HCM Kinzel

Die Tage bekam ich bzw. meine Kinder einen tollen Experimentierkasten von HCM Kinzel zugeschickt.

Dieser wurde auch gleich von meinen Kids in Beschlag genommen. Vor allem mein Kleiner wollte die Sachen gar nicht mehr hergeben.

Meine Kinder spielen gerne mit Magneten und haben auch noch weitere tolle Magnet-Spielsachen.

Der Experimentier-Kasten von HCM Kinzel hatte nun folgenden Inhalt:


 2 Stabmagnete, 2 Ringmagnete,
1 Auto/Boot Gehäuse, 4 Räder, 2 Achsen,
Stab, 5 magnetische Fische, 15 Metallmuttern,
Schnur und eine detaillierte Anleitung.


Hier kann man nun verschiedene Dinge zusammenbauen, wie z.b. ein Boot, ein Auto, eine Angel, ein Hufeisen-Magnet und kann damit experimentieren.

Mein Sohn fand es sehr spannend das Auto durch die Anziehungskraft der Magnete fahren zu lassen.




Das angeln mit den Fischen war etwas schwierig, denn die Fische hatten wohl nicht so eine starke Anziehungskraft. Sie fielen oft von der Angel wieder herunter. Aber mit den Muttern klappte das wunderbar.





Metal…

Erleuchtet mit dem Lichterketten-Experten

Kennt ihr eigentlich schon den Lichterketten-Experten? Hier gibt es schöne Lichterketten in allen Variationen. Und ich durfte die Tage eine sehr schöne Lichterkette hier zuhause testen. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Ich habe mir diese Lichterkette hier ausgesucht. Und ich war total überrascht, das diese so schnell geliefert wurde.


Allerdings war ich doch etwas überrascht, das die Lichterkette in so einem kleinen Plastikkarton Platz fand. Der war nämlich nur 22x8,5 cm groß. Gut, also erstmal ausgepackt und dann sah ich schon, das da etwas Fummelarbeit auf mich zukommt. Ich mußte die Kette erstmal entwirren. Dabei haben sich die Deko-Kugeln ineinander verhakt. Es war also gar nicht so leicht, die Kette auseinanderzubekommen. Da hätte ich mir dann doch eine etwas bessere Verpackung gewünscht (vielleicht eine Art Folienschlauch um die Kette, bevor sie so verpackkt wird, dann könnte man sie auch leichter auseinanderbekommen)



Aber ich habe es doch noch geschafft...


Die Kette sieht w…