Direkt zum Hauptbereich

Produkttest - Vichy Stress Resist 72h Intensiv-Anti-Transpirant

Über Facebook suchte Vichy 1000 Deo-Tester und ich habe es geschafft.

Die Tage kam dann ein kleines Paket hier an mit einer Tube Deo. Genau - eine Tube. So habe ich auch geschaut. Ich dachte erst, es wäre eine Creme, mache dann aber den Deckel ab und sah den Roll-on.



~~~


Hauttyp:
Bei exzessivem Schwitzen und erhöhter Transpiration in Stress-Situationen. Für alle Hauttypen, auch für empfindliche Haut geeignet.

Für Frauen und Männer geeignet.

Wirkweise:
Das intensive Anti-Transpirant bietet 72h Schweißregulierung, sogar in Stress-Situationen. Extrem wirksam und zuverlässig gegen Transpiration und Körpergeruch – 72 h non-stop.

Ergebnis:
72h Anti-Transpiration. Die Wirkung erhöht sich mit jeder Anwendung.

Bietet Schutz vor Nässe in Stress-Situationen: 74%*

* Selbsteinschätzung von 50 Personen, Prozentsatz der Zustimmung.

Verpackungsgröße:
Tube (Roll-on) – 30m

UVP: ca. 9,90 Euro. (Preisvergleich lohnt sich aber, meist liegt der Preis online tiefer)

~~~

Ich rede ja nicht gerne darüber, weil es wirklich sehr unangenehm ist für mich. Aber ich habe ein starkes Problem mit Schwitzen. Ich schwitze sehr leicht auch wenn es nicht ganz so warm ist. Vor allem aber bei Hitze und bei Anstrengung trieft es regelrecht bei mir. Und deshalb war ich auch froh, dieses Deo testen zu dürfen. Bislang habe ich schon so einige Anti-Transpirant-Produkte ausprobiert die leider wenig Erfolg hatten. Auch hatte ich Angst vor Brennen, denn es gibt ja nun einige Produkte die extrem brennen. Vor allem die, die man auftupfen muß, deshalb war ich auf das schlimmste vorbereitet, da ich mich ja nun auch unter den Achseln rasiere. Aber es war ganz anders, total angenehm aufzutragen, es zog sehr schnell ein, man spürte es kaum und es duftete auch richtig schön frisch.

Vichy Stress Resist ist wirklich anders. Mit jeder Anwendung wird die Schweißbildung weniger. Hätte ich nicht gedacht, das ich mal ein Deo finde, wovon ich wirklich überzeugt bin. Ok, der Preis ist natürlich happig, aber meiner Meinung ist es mir das wert.

Der Geruch wird auch gemindert. Dieser typische Schweißgeruch blieb aus. Selbst bei starker Beanspruchung (Sport, Anstrengung) müffelte ich nicht. Es war zwar leicht feucht unter den Achseln, aber es müffelte nicht.

Dazu muß ich aber sagen, daß ich das Deo schon seit einiger Zeit nun benutze. Aber auch nur alle 2 Tage mache ich mir morgens nach dem Duschen etwas davon unter die Achseln. Die Wirkung soll sich ja nach jeder Anwendung erhöhen, dann bin ich nun mal gespannt, wie es wirkt, wenn ich es nun weiter verwende.

Nun war ich heute wieder mal im Garten und es triefte wieder. Aber nur im Gesicht. Unter den Achseln blieb es tatsächlich trocken, es war nur minimal leicht feucht, aber ich "müffelte" nicht. Ich bin begeistert.


Mich hat das Deo überzeugt und ich werde es jetzt weiter verwenden. Auf ein trockenes und müffelfreies Leben...

...und ja...jetzt habe ich mich geoutet.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Magnet-Experimente von HCM Kinzel

Die Tage bekam ich bzw. meine Kinder einen tollen Experimentierkasten von HCM Kinzel zugeschickt.

Dieser wurde auch gleich von meinen Kids in Beschlag genommen. Vor allem mein Kleiner wollte die Sachen gar nicht mehr hergeben.

Meine Kinder spielen gerne mit Magneten und haben auch noch weitere tolle Magnet-Spielsachen.

Der Experimentier-Kasten von HCM Kinzel hatte nun folgenden Inhalt:


 2 Stabmagnete, 2 Ringmagnete,
1 Auto/Boot Gehäuse, 4 Räder, 2 Achsen,
Stab, 5 magnetische Fische, 15 Metallmuttern,
Schnur und eine detaillierte Anleitung.


Hier kann man nun verschiedene Dinge zusammenbauen, wie z.b. ein Boot, ein Auto, eine Angel, ein Hufeisen-Magnet und kann damit experimentieren.

Mein Sohn fand es sehr spannend das Auto durch die Anziehungskraft der Magnete fahren zu lassen.




Das angeln mit den Fischen war etwas schwierig, denn die Fische hatten wohl nicht so eine starke Anziehungskraft. Sie fielen oft von der Angel wieder herunter. Aber mit den Muttern klappte das wunderbar.





Metal…

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…

Waschball von Thermostar

Ich bekam vor etlichen Wochen schon eine tolle Überraschung von ThermoStar mit der Post. Und zwar einen tollen Waschball von ThermoStar. Ich hatte nun Gelegenheit diesen Waschball ausgiebig zu testen.



Anfangs konnte ich mir allerdings gar nichts drunter vorstellen und mußte mich erst einmal schlau lesen.

Die Verpackung versprach so einiges:

- reinigt Kleidung ohne Bleichmittel, Waschmittel oder Seife. Sogar im kalten Wasser.
- preiswerter als Reinigungsmittel oder Waschmittel
- für eine sensible Haut: keine Allergien, da keine Waschmittelrückstände auftreten.
- Stoffe bleiben elastisch und Farben sehen intensiv frisch aus.
- beseitigt Bakterien in der Wäsche.
- erhält die Kleidung mit einem sauberen, angenehm frischen Geruch
- Ersparnis von Energie und Wasser
- er reduziert Kalk, Rost und Ablagerungen, die in der Waschmaschine entstehen, durch Neutralisierung von Chlor.

Die Waschkugel spart somit 400 bis 800 Euro im Jahr.



Zu der Bedienung:

- Pro Waschladung bis 5 Kilo Wäsche verwendet man ein…