Direkt zum Hauptbereich

TRND Projekt: Spee Color „Einfach Weniger Sortieren"

Ja ich weiß. Es ist sehr ruhig hier auf meinem Blog geworden in letzter Zeit. Ich hänge noch so einige Berichte hinterher. Aber die Kinder haben Ferien, wir sind noch spontan weggefahren. Ja und dann wurde es schlichtweg vergessen. Es tut mir leid.

Aber jetzt fange ich mal mit einem ganz sauberen Projekt an. Und zwar durfte ich für TRND das neue Spee Color - Einfach weniger Sortieren testen.

Mein Testpaket mit vielen Proben und Dosierhilfe


Es geht hier darum, das man Buntwäsche nicht großartig vor der Wäsche nach Farben sortiert. Nein, einfach alles Kunterbunte rein in die Wäsche.

Mit Spee Color Einfach Weniger Sortieren können viele Farben zusammen gewaschen werden.
Die Anti-Farbtransfer-Formel hilft Farbübertragungen zu vermindern.

Spee Color Einfach Weniger Sortieren gibt es in in der Flasche für 15 Waschladungen.
Das Color-Waschmittel wirkt bei Temperaturen von 20°C bis 60°C. Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich durch direkte Dosierung auf den Fleck vorbehandeln. Spee Color Einfach Weniger Sortieren eignet sich sowohl für die Waschmaschine als auch für die Handwäsche
.
Für ein optimales Ergebnis gib das Gel zusammen mit der Dosierhilfe in die Waschtrommel. Wenn du keine Dosierhilfe hast, dosiere das Gel einfach mit der Verschlusskappe direkt auf die Wäsche.


Ich selber habe Spee nun mehrfach ausprobieren können. Die Urlaubswäsche musste ja auch gewaschen werden. Und da kommt einiges zusammen.



Da ich sehr sortierfaul bin, wurde gar nichts sortiert und alles so auf einmal in die Waschmaschine gefüllt. Auch ein bis zwei schwarze Teile waren dabei und sogar etwas Weißes.

Allerdings gibt es von Spee auch noch einen Warnhinweis, den man beachten sollte (ich haber nicht getan habe ;):

Achtung: Spee Color Einfach Weniger Sortieren kann keine vollständige Wirksamkeit bei sehr bunten oder neuen Textilien, die stärker verfärben, gewährleisten. Daher ist es empfohlen diese Textilien, insbesondere Jeans, min. 5x separat zu waschen. 

Ich habe mit 40 Grad gewaschen, das war sozusagen der "Hardcore"Test, denn sonst wasche ich Buntwäsche nur bei 30 Grad.

Aber ganz ehrlich, ich hatte schon etwas Angst, denn es war ein noch nicht gewaschenes, noch nagelneues Kleidungsstück mit in der Maschine. Ich denke da noch immer an diesen o.g. Warnhinweis.

Ja was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Nichts hat sich verfärbt, alles war gut. Und auch der Duft, der mir nach dem Öffnen der Waschmaschinen-Luke entgegenströmte war seeeehr schön.
Es duftete schön frisch. Was ich aber schade fand: Der Duft verfliegt leider sehr schnell.


Auch die zweite und dritte Maschine mit kunterbunter Wäsche kam unversehrt heraus. Jede Farbe verblieb brav auf das dazugehörige Kleidungsstück.

Und macht das neue Spee denn die Wäsche nun auch sauber???? Jaaaa, auch das ist noch ein netter Nebeneffekt dieses Produkts. Die Wäsche kommt selbstverständlich nicht nur in derselben Farbe wieder heraus wie es hineinkam, sondern es kommt sogar noch fleckenfrei wieder heraus.

Nun hatte ich allerdings keine wirklich fiesen Flecken auf der Kleidung. Obwohl ich zwei Kinder habe. Aber das sind nun keine so großen Dreckspatzen mehr, wie sie einmal waren. Sind ja auch schon etwas älter die Beiden. Aber meinen Test haben sie bestanden. Die Wäsche ist sauber und frisch und das soll sie ja nach dem Waschen auch sein. 





Ich werde in Zukunft ein Auge auf das neue Spee haben und beim nächsten Einkauf darauf achten. Wäre eine echte Alternative zu meinem bisherigen Waschmittel und wie ich es bislang gesehen habe, ist es auch noch günstiger. Die UVP beträgt für eine Flasche Spee 4,69 Euro. Es lohnt sich aber auf Angebote zu achten. Ich habe es in diversen Drogeriemärkten schon für wesentlich weniger Geld gesehen.

 1 l Spee Color Einfach Weniger Sortieren reicht für 60 kg normal verschmutzte Trockenwäsche bei mittlerer Wasserhärte und einer Beladung von 4,5 kg


Auch meine Mittester gaben mir positives Feedback. Allen hat vor allem die Einfachheit der Anwendung gefallen, kein Vorsortieren der Wäsche mehr. Alles gut. Und der Duft kam auch sehr gut an.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Magnet-Experimente von HCM Kinzel

Die Tage bekam ich bzw. meine Kinder einen tollen Experimentierkasten von HCM Kinzel zugeschickt.

Dieser wurde auch gleich von meinen Kids in Beschlag genommen. Vor allem mein Kleiner wollte die Sachen gar nicht mehr hergeben.

Meine Kinder spielen gerne mit Magneten und haben auch noch weitere tolle Magnet-Spielsachen.

Der Experimentier-Kasten von HCM Kinzel hatte nun folgenden Inhalt:


 2 Stabmagnete, 2 Ringmagnete,
1 Auto/Boot Gehäuse, 4 Räder, 2 Achsen,
Stab, 5 magnetische Fische, 15 Metallmuttern,
Schnur und eine detaillierte Anleitung.


Hier kann man nun verschiedene Dinge zusammenbauen, wie z.b. ein Boot, ein Auto, eine Angel, ein Hufeisen-Magnet und kann damit experimentieren.

Mein Sohn fand es sehr spannend das Auto durch die Anziehungskraft der Magnete fahren zu lassen.




Das angeln mit den Fischen war etwas schwierig, denn die Fische hatten wohl nicht so eine starke Anziehungskraft. Sie fielen oft von der Angel wieder herunter. Aber mit den Muttern klappte das wunderbar.





Metal…

Mein DSL-Anbieter

Zu meinem Internetanbieter gibt es schon einiges zu erzählen. Im Grunde genommen bin ich eigentlich zufrieden. Meine Internetverbindung funktioniert tadellos. Klar, in der Vergangenheit hatte ich schon 2-3 mal eine Störung - einmal war es dann mein Nachbar, der dann netterweise mal eben meine Telefonleitung mit dem Spaten kappte. Nach einer Woche Störungssuche kam man denn endlich auf die Ursache des Fehlers. Ich bekam auch netterweise eine Gutschrift für die Woche die ich ohne Telefon und Internet war - aber erst nachdem ich einen "netten" Brief schrieb.

Ich bin schon seit vielen Jahren treuer Kunde bei der EWE und muß ehrlich gestehen, das ich mich schon manchmal ärgere wie mit Stammkunden so umgegangen wird.

Neukunden bekommen den Tarif dann mal eben um einige Euro billiger im Monat, bekommen die Hardware obendrauf und und und. Ich fragte im letzten Jahr als Stammkunde mal nach einem neuen Router und wie der Preis hierfür wäre, bekommt man ein tolles Preisangebot - da…

Waschball von Thermostar

Ich bekam vor etlichen Wochen schon eine tolle Überraschung von ThermoStar mit der Post. Und zwar einen tollen Waschball von ThermoStar. Ich hatte nun Gelegenheit diesen Waschball ausgiebig zu testen.



Anfangs konnte ich mir allerdings gar nichts drunter vorstellen und mußte mich erst einmal schlau lesen.

Die Verpackung versprach so einiges:

- reinigt Kleidung ohne Bleichmittel, Waschmittel oder Seife. Sogar im kalten Wasser.
- preiswerter als Reinigungsmittel oder Waschmittel
- für eine sensible Haut: keine Allergien, da keine Waschmittelrückstände auftreten.
- Stoffe bleiben elastisch und Farben sehen intensiv frisch aus.
- beseitigt Bakterien in der Wäsche.
- erhält die Kleidung mit einem sauberen, angenehm frischen Geruch
- Ersparnis von Energie und Wasser
- er reduziert Kalk, Rost und Ablagerungen, die in der Waschmaschine entstehen, durch Neutralisierung von Chlor.

Die Waschkugel spart somit 400 bis 800 Euro im Jahr.



Zu der Bedienung:

- Pro Waschladung bis 5 Kilo Wäsche verwendet man ein…